Direkt zum Inhalt

Der Song of Slaves in the Desert (1847) des US-amerikanischen Dichters John Greenleaf Whittier (1807–1892), engagierter Gegner der Sklaverei, zeichnet das verzweifelte Wehklagen verschleppter Frauen in der Wüste nach. Beruhend auf der deutschen Übersetzung von Whittiers Zeitgenossen Adolf Strodtmann schuf Michael Aschauer ein ergreifendes Lamento für vierstimmig gemischten Chor a cappella. Der beschwerliche Weg durch die Ödnis findet seine musikalische Entsprechung in einem melancholisch schreitenden Ausdruck. Die Ausweglosigkeit und die seelischen Schmerzen der Frauen spiegeln sich in spannungsreichen harmonischen Überlagerungen und in sich kreisenden harmonischen und melodischen, teils imitierenden Verläufen wider, nur kurz unterbrochen durch eine verklärte Erinnerung an die verlassene Heimat. Ein nachdrückliches Plädoyer gegen Ausbeutung und Vertreibung.

Demos

Play
Helbling Secular Choral Music
Helbling Secular Choral Music

(Weltliche Chormusik) beinhaltet zeitgenössische Arrangements und Kompositionen für Konzert und Wettbewerb.

Helbling Secular Choral Music

Noch nicht gefunden, wonach Sie suchen?

Versuchen Sie es hier:

Alle Produkte Suche